drucken nach oben

Optimismus beim Neujahrsempfang

Ehrung Neujahrsempfang 2016

.Der Pfaffenhofener Neujahrsempfang erfreut sich ungebrochener Beliebtheit. Zahlreiche Bürger und viele Ehrengäste füllten die Aula der Hermann-Köhl-Schule. Das auch an Ehrengästen kein Mangel herrschte ist besonders erfreulich, da seit vergangenem Jahr der Neujahrsempfang im benachbarten Weißenhorn am gleiche Sonntag stattfindet. Eröffnet wurde der Empfang, wie es schon gute Tradition ist, mit Salut der Pfaffenhofener Böllerschützen. Für die sehr gelungen musikalische Umrahmung sorgte die Jugendkapelle Eintracht. Eine gute Entwicklung der Marktgemeinde sah Bürgermeister Josef Walz in seiner Ansprache. Pfaffenhofen stehe gut da, so Walz. Er hob die positive wirtschaftliche Entwicklung hervor und bezeichnete die Tatkraft und den Elan der Bürger als das große Plus der Gemeinde. Mahnend merkte er an, dass die Bundesregierung gefordert sei, bei ständig den steigenden Aufgaben der Kommunen auch für eine entsprechende finanzielle Ausstattung zu sorgen. Er rief bereits gemeisterte Aufgaben in Erinnerung, so die Eröffnung des Seniorendomizils "Haus Thomas" und die gelungen Aufnahme von Flüchtlingen. Deren Integration in die Gemeinde steht für den Bürgermeister weit oben in der Prioritätenliste diesen Jahres. "Viele werden für länger bleiben." Auf die Ereignisse in der Silvesternacht in Köln eingehend, bat Walz darum, sich durch Gewalttäter nicht beirren und "von unserem Wertesystem" abbringen zu lassen. Eine Spaltung der Gesellschaft wäre für den Bürgermeister der falsche Weg. Beim Ausblick auf die Aufgaben des Jahres 2016 nannte er den geplanten Ortsgarten, die Erarbeitung des neuen Verkehrskonzepts für die Ortsmitte und die Schaffung von günstigem Wohnraum für einkommensschwache Familien. Hierfür sollen im Ortsteil Berg 20 Sozialwohnungen entstehen. Wie es auch schon Tradition geworden ist, wurden zum Ende des offiziellen Teils der Veranstaltung Jugendliche für besondere Leistungen geehrt. Diesmal waren es  Maloy Kroll und Moritz Groll vom MSC Al Corsa, die große Erfolge im Motorsport einfahren konnten. Maloy Kroll wurde in der Klasse der 8 - 9jährigen Südbayrischer ADAC Meister und mit der Mannschaft des ADAC Südbayern Deutscher Mannschaftsmeister. Moritz Groll fuhr in der Klasse der 10 - 11jährigen. Hier wurde er Bayerischer Vizemeister und mit dem Team Bayern Deutscher Mannschaftsmeister. Nach dem gemeinsamen Singen der Bayernhymne wurde die Gelegenheit zum Gespräch und zum Austausch rege wahrgenommen.