drucken nach oben

Glasfasernetz steht: Markt Pfaffenhofen an der Roth auf der Überholspur

Breitbandausbau

v.l. Bürgermeister Josef Walz, Peter Bohnacker (Telekom), Markus Sand (Telekom), Konrad Müller (Breitbandpate), Joachim Flad (Telekom)

Der Glasfaser-Ausbau für rund 1.800 Haushalte im Markt Pfaffenhofen an der Roth sowie in den Ortsteilen Berg, Beuren, Diepertshofen, Erbishofen, Kadeltshofen, Raunertshofen, Remmeltshofen, Roth und Volkertshofen ist abgeschlossen. Ab 17. Dezember können die ersten Kunden das schnelle Internet mit bis zu 100 MBit/s beauftragen. Sie haben jetzt einen Anschluss, der alle Möglichkeiten für digitale Anwendungen bietet: Video-Streaming, Gaming oder Arbeiten von zu Hause. Er eignet sich auch für Technologien wie Virtual Reality, Telemedizin und Smart Home. Die Telekom hat dafür 22 Kilometer Glasfaser verlegt, 22 Multifunktionsgehäuse und drei Glasfasernetzverteiler neu aufgestellt oder mit moderner Technik aufgerüstet. Der Markt Pfaffenhofen hat über eine halbe Million Euro in diesen Ausbau investiert.

„Wir freuen uns, dass es nun so weit ist: Pfaffenhofen an der Roth hat eine Auffahrt zur Datenautobahn. Mehr noch: Pfaffenhofen an der Roth gehört jetzt zu den schnellsten Internet-Kommunen in Deutschland“, sagt Josef Walz, Bürgermeister der Marktgemeinde Pfaffenhofen an der Roth. „Unsere Marktgemeinde wird damit als Wohn- und Arbeitsort noch attraktiver. Wir danken der Telekom für die gute Zusammenarbeit.“

„Bandbreite ist heute so wichtig wie Gas, Wasser und Strom“, sagen Peter Bohnacker und Joachim Flad von der Deutschen Telekom Technik. „Für den Aufbruch in die digitale Zukunft brauchen wir eine leistungsfähige Breitbandversorgung. Einkaufen, Bankgeschäfte oder Urlaub buchen– heute funktioniert all das per Internet. Die schnellen Internetanschlüsse der Telekom sorgen dafür, dass Gemeinden wie Pfaffenhofen an der Roth für alle Bürger und Bürgerinnen auch in Zukunft lebenswert bleiben.“

Wichtig: Für bereits bestehende Anschlüsse erfolgt keine automatische Anpassung der Geschwindigkeit. Die Kunden müssen aktiv werden. Sie haben die Möglichkeit sich bei den verschiedenen DSL-Anbietern zu informieren.

Für darüber hinausgehende Auskünfte steht Ihnen Konrad Müller, Breitbandpate des Marktes Pfaffenhofen, unter Tel. 07302 960012 zur Verfügung.