drucken nach oben

Informationen zur Europawahl am 26.05.2019

Am 26.05.2019 findet in der Zeit von 08:00-18:00 Uhr die Europawahl statt, in der für Deutschland insgesamt 96 Europaabgeordnete gewählt werden. Zu Ihrer Information hat das Wahlamt nochmals alle wichtigen Informationen zusammengefasst:

Wahlbenachrichtigung:

Die Wahlbenachrichtigungsbriefe wurden allen Wählern bis zum 05.05.2019 zugestellt. Die Wahlbenachrichtigung informiert Sie, dass Sie im Wählerverzeichnis eingetragen sind und in welchem Wahllokal Sie Ihr Wahlrecht ausüben können. Die Rückseite der Wahlbenachrichtigung ist gleichzeitig das Formular zur Beantragung von Briefwahlunterlagen.

Sollten Sie grundsätzlich wahlberechtigt sein, haben aber keine Wahlbenachrichtigung erhalten, melden Sie sich bitte im Rathaus Pfaffenhofen unter 07302/9600-41 bzw. -43 oder kommen persönlich in Zimmer 5 vorbei. Die Verwaltung prüft dann, ob Sie im Wählerverzeichnis eingetragen sind und stellt Ihnen ggf. eine neue Wahlbenachrichtigung aus.

Grundsätzlich ist eine Wahlbenachrichtigung keine Voraussetzung, um wählen zu dürfen. Sie benötigen dann jedoch bei der Stimmabgabe im Wahllokal ein Ausweisdokument, um Ihre Identität zu belegen.

Briefwahl:

Die Beantragung von Briefwahlunterlagen ist bis Dienstag, 21.05.2019, online unter www.markt-pfaffenhofen.de möglich. Danach können die Unterlagen nur noch zu den Öffnungszeiten der Rathäuser sowie zusätzlich am Freitag, 26.05.2019, bis 18:00 Uhr im Rathaus Pfaffenhofen, Zimmer 5 beantragt werden.

Sollten Sie Briefwahlunterlagen beantragt haben und diese nicht bis Samstag, 23.09.2017 erhalten haben, können Sie diese am Samstag, 27.05.2019 von 10:00 bis 12:00 Uhr im Rathaus Pfaffenhofen, Zimmer 4 erneut beantragen. Dies ist jedoch nur persönlich möglich.

Sollten Sie am Wahltag plötzlich erkranken und nicht in der Lage sein, Ihr Wahllokal aufzusuchen, ist unter Vorlage eines Attests eine Briefwahlbeantragung bis 15:00 Uhr im Rathaus Pfaffenhofen, Zimmer 4 möglich. Das Attest sowie der komplett ausgefüllte Antrag auf Briefwahlunterlagen (Antrag und Vollmacht zur Abholung) kann durch einen Boten zum Rathaus gebracht werden.

Repräsentative Wahlstatistik im Bezirk 201 Holzheim

Der Wahlbezirk 201 Holzheim wurde vom bayerischen Landesamt für Statistik im Rahmen der Europawahl für die repräsentative Wahlstatistik bestimmt. Bundesweit werden hierfür höchstens 5% der Urnen- und Briefwahlbezirke ausgewählt, um so die Wahlbeteiligung sowie die Stimmabgabe nach Geschlecht und Geburtsjahrgang zu analysieren. Durch die repräsentative Wahlstatistik wird weder der Datenschutz noch das Wahlgeheimnis verletzt.

Falls Sie von der repräsentativen Wahlstatistik betroffen sind, jedoch nicht daran teilnehmen wollen, haben Sie die Möglichkeit Briefwahlunterlagen zu beantragen, bzw. mit dem beiliegenden Wahlschein in ein beliebiges Wahllokal des Landkreises auszuweichen.

Zur weiteren Information der betroffenen Wähler liegen im Wahllokal 201 Faltblätter mit den wichtigsten Fragen und Antworten zur Wahlstatistik aus.

Stimmabgabe:

Jeder Wähler hat bei der Europawahl 1 Stimme, welche er an eine Politische Vereinigung vergeben kann. Insgesamt stehen Ihnen 40 Wahlvorschläge zur Verfügung.

Damit das Wahlgeheimnis gewahrt wird, darf jeder Wähler nur alleine in eine Wahlkabine gehen. Auch Familienangehörige dürfen nicht gemeinsam in eine Wahlkabine gehen. Aufgrund des Wahlgeheimnisses dürfen auch keine Fotos oder Videos von der Stimmabgabe in der Wahlkabine gemacht werden.

Falls Sie weitere Informationen zur Europawahl wünschen, steht Ihnen die Homepage des Bundeswahlleiters unter

https://www.bundeswahlleiter.de/europawahlen/2019/informationen-waehler.html

oder Ihr Wahlamt im Rathaus Pfaffenhofen gerne zur Verfügung.