drucken nach oben

Katastrophenfall ausgerufen - Veranstaltungsverbote und Betriebsuntersagungen

Katastrophenfall ausgerufen - Veranstaltungsverbote und Betriebsuntersagungen

16.03.2020

Die Bayerische Staatsregierung unter Führung von Ministerpräsident Dr. Markus Söder hat heute aufgrund der Corona-Pandemie ab sofort den Katastrophenfall für ganz Bayern ausgerufen.

Damit ist zur Bekämpfung der weiteren Ausbreitung des Corona-Virus eine klare Steuerung mit zentralen Eingriffs- und Durchgriffsmöglichkeiten möglich. Es wurden Veranstaltungsverbote und Betriebsuntersagungen ausgesprochen.

Erste Einzelheiten sind der Presseinformation der Staatsregierung https://www.bayern.de/corona-pandemie-bayern-ruft-den-katastrophenfall-aus-veranstaltungsverbote-und-betriebsuntersagungen/?seite=1579 zu entnehmen.

Dies bedeutet, dass auch im Bereich des Marktes Pfaffenhofen a.d.Roth der Betrieb der aufgeführten kommunalen Einrichtungen (z.B. Bücherei, Sporthalle, Vereinsräume, Sport- und Spielplätze, Jugendhaus, Skaterplatz) vorerst bis 19.04.2020 untersagt ist.