drucken nach oben

Bundesverdienstkreuz für Hildegard Mack

Verleihung Bundesverdienstkreuz Hildegard Mack

Bei einem Festakt im Landratsamt Neu-Ulm wurde vor zahlreichen Besuchern Hldegard Mack das Bundesverdienstkreuz am Bande verliehen. Mit dieser Auszeichnung wurde das großartige ehrenamtliche Engagement von Frau Mack gewürdigt. So ist sie nahezu zwei Jahrzehnte im politischen Bereich aktiv und vertritt die Interessen der Bürgerinnen und Bürger seit 1996 im Marktgemeinderat Pfaffenhofen und seit 2002 im Kreistag des Landkreises Neu-Ulm. Darüber hinaus war sie seit 1997 bis vor kurzem Kreisbäuerin im Bayerischen Bauernverband Landkreis Neu-Ulm und hat die Interessen der bäuerlichen Landwirtschaft auch im Bezirksvorstand des BBV vertreten.
Hervorzuheben ist hier ihr Engagement als Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft der 8 schwäbischen Landfrauenchöre, wo Pflege und Erhaltung bäuerlicher Kultur, des regionalen Liedgutes und der Dorfgemeinschaft gefördert wird. Auch ihre Tätigkeit als ehrenamtliche Richterin beim Verwaltungsgericht Augsburg soll hier nicht unerwähnt bleiben. Überreicht wurde die Auszeichnung des Bundespräsidenten von der bayerischen Justizministerin Beate Merk.