Neues aus dem Hermann-Köhl-Museum

    Airbus 310 „Hermann Köhl“ unterstützt bei der Verlegung von Covid-Patienten

    In den vergangenen Wochen wurden durch die Luftwaffe immer wieder Covid-Patienten aus Bayern in andere Bundesländer verlegt, um diese dann auf freie Intensivbetten in den Krankenhäusern vor Ort zu verteilen. U.a. wurden Patienten aus Bayern via Memmingen nach Nordrhein-Westfalen gebracht. Für die Verlegungsaktionen war auch der Luftwaffen-Airbus A310 „Hermann Köhl“ eingesetzt, den die Luftwaffe vor wenigen Jahren in Würdigung seiner Verdienste nach dem Ehrenbürger Pfaffenhofens benannt hatte.

    Bei dem Airbus 310 handelt es sich um ein Tankflugzeug mit der Typenbezeichnung Airbus A 310 MRTT und der Kennung 10+25 „Hermann Köhl“. Es war als Betankungsflugzeug für die Einsatzflugzeuge u.a. bei der Mission Counter Daesh/Capacity Building Iraq eingesetzt und regulär in Al-Asrak in Jordanien stationiert. Hermann Köhl hatte neben Überlegungen für ein Nurflügel-Flugzeug auch Überlegung zur Luftbetankung von Flugzeugen angestellt.

    Alle Nachrichten

    De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

    Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

    Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.