Sprungziele

Freiwillige Feuerwehr Roth-Berg beschafft MTW

  • Pfaffenhofen a.d. Roth
Feuerwehrauto

Der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Roth-Berg hat aus eigenen Mitteln einen Mannschaftstransportwagen (MTW) beschafft, welches nun im Rahmen der Maifeier an Bürgermeister Sparwasser und die Gemeinde übergeben wurde. Das MTW hat neun Sitzplätze und ist mit den, für die Einsätze der Wehr…

Bürgerwerkstatt zur Entwicklungsplanung für die südliche Hauptstraße

  • Pfaffenhofen a.d. Roth

Am vergangenen Donnerstag fand in der Aula der Hermann-Köhl-Schule eine Bürgerwerkstatt zur Entwicklungsplanung für den Bereich der südlichen Hauptstraße statt. Das mit der Erarbeitung der Rahmenplanungen beauftragte Büro SCHIRMER + Architekten um die Städteplanerin Alexandra Franzke stellte den…

STADTRADELN 2022 - Pfaffenhofen radelt für mehr Klimaschutz!

  • Pfaffenhofen a.d. Roth
Fahrradlenker mit Handy, auf welchem die Stadtradeln App aufgezeigt wird

STADTRADELN ist ein Wettbewerb, bei dem 21 Tage lang möglichst viele Alltagswege mit dem Fahrrad zurückgelegt werden, um CO² einzusparen und dadurch einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. Egal ob der Weg zur Arbeit oder eine Fahrradtour am Wochenende. Jeder Kilometer zählt!

Lechwerke unterstützen den Markt Pfaffenhofen mit Klimaschutzprämie

  • Pfaffenhofen a.d. Roth

Mit der „LEW Klimaschutzprämie “ unterstützen die Lechwerke (LEW) Kommunen aus der Region bei Maßnahmen im Bereich Klimaschutz und Energieeffizienz. Mit der Prämie will LEW auch das Umweltbewusstsein fördern und die Bedeutung energieeffizienter Klimaschutz-Maßnahmen für das öffentliche Leben…

Gedenken an den Absturz der Jonny Rep

  • Pfaffenhofen a.d. Roth
Gedenkstein Jonny Rep mit Kränzen

Am 22. Februar 1945, in den letzten Wochen des zweiten Weltkrieges, stürzte in einem Waldstück östlich des Kernorts Pfaffenhofen in der Nähe der Gebetsstätte Marienfried der amerikanische B17-Flieger Jonny Rep ab. Bei dem Absturz kamen sieben der insgesamt zehn Besatzungsmitglieder ums Leben. Drei…

Filter

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.